Du bist hier: Startseite > Angelgewässer > Polen

Angeln an der fischreichen Pasleka in Polen-Masuren

Die Pasleka in Polen entspringt in der Nähe des kleinen Dorfes Gryzliny in Ermland und mündet nach ca. 211 km in das Frische Haff hinein. Der Fluss beheimat kapitale Bachforellen, Äschen, Barben, Döbel und Hechte. Gefischt werden kann mit der Fliegenruten und auch mit Kunstködern. Schutzzonen müssen beachtet werden, die für Biber ausgewiesen sind. Eine Natur belassene gute Angelstrecke an der Pasleka mit Mischwald ist bei Pitlyny bis zum Dorf Wapnik hin, wo sich große Salmoniden aufhalten. Dort ist die Strömung sehr stark mit großen Felsbrocken im Flusslauf durchzogen und wo man was vom Angeln verstehen muss.

In den Nebenflüssen Walsza, Drweca, Warminska und Gilwa sind ebenfalls gute Angelreviere in Polen, um auf große Äschen und Bachforellen mit der Fliegenrute oder mit der Spinnangel fischen zu können. Eine prima Angelzeit, um in Polen auf Äschen zu angeln, sind die Monate Juni, September, Oktober und November. Für Bachforellen beginnt eine Schonzeit vom 1. September bis 31. Dezember und in Südpolen auch bis zum 31. Januar.

Angellizenzen zum Angeln in der Pasleka und Nebenflüssen können gebucht werden unter: http://www.angeln.novasol.de/nov/280.nsf/0/angeln_in_polen

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen