Du bist hier: Startseite > Angelgewässer > Italien

Angelgewässer in Italien

Angeln Italien

Gute Seen für Karpfenangler - Der Lago di Endine ist sechs Kilometer lang und bis zu 400 Meter breit und liegt in der Provinz Bergamo. Der See ist mit umgebenen Bergen in landschaftlicher schöner Lage ein reizvoller Anblick. In dem oberen Teil des Sees sind die Ufer mit starken Schilfbewuchs bewachsen. Dort ist es nur mit einem Boot möglich zu fische ...

Angeln am Po - Welsangeln - Ein absolutes Mekka zum Wallerangeln ist der bekannte Po in Italien. Der Po ist der größte Fluss in Italien mit einem Einzugsgebiet von ca. 75.000 Quadratkilometern. Die Flussquelle beginnt in den italienischen Westalpen ...

Angeln Sardinien auf große Fische - Eins der besten Angelgebiete im Mittelmeer ist an der Nordküste von Sardinien. Die Insel Sardinien hat eine Länge von ca. 250 Kilometer und eine Breite von 140 Kilometer. Ein guter Ausgangspunkt zum ...

Fischen in der Adria, im Mittelmeer, an Flüssen und Seen - Italien hat außergewöhnliche Angelreviere anzubieten. Das Angeln an der Adria und dem Mittelmeer ist zum Hochseeangeln und Brandungsangeln mit den breiten Sandstränden und glasklarem Wasser ein Angelurlaub wert. Dazu kommen im Inland noch Flüsse, Wildbäche und Seen, an denen man mit verschiedenen Angeltechniken sich ganz den Fischen widmen kann.

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen