Du bist hier: Startseite > Angelgewässer > Sachsen

Groß Leuthener See angeln auf Silberkarpfen

In der Naturlandschaft Spreewald ist der ca. 121 ha große und bis zu 6 Meter tiefe Leuthener See eingebunden. Der See mit seiner guten Wasserqualität ist teilweise mit einem Schilfgürtel bewachsen. Die Bootsangler sind natürlich gegenüber den Uferanglern im Vorteil. Am Groß Leuthener See gibt aber auch vom Ufer aus freie Stellen und Stege zum Fischen.

Der Groß Leuthener See ist bekannt für seine großen Welse sowie mit einem guten Bestand von Zwergwelsen. Vor allen Dingen zieht der See die Karpfenangler an, denn es gibt darin Gras-, Silberkarpfen und Marmorkarpfen. Diese kommen im Groß Leuthener See bis einen halben Zentner vor. Auch auf Raubfische wie Hecht, Zander und Barsch lohnt es sich zu angeln.

Angelkarten und Tiefenkarte für den Groß Leuthener See gibt es beim Fischerhof Familie P. Kowalski, Am See 7, 15913 Groß Leuthen, www.spreewaldfischerhof.de. Auch kann ein Angelurlaub am Groß Leuthener See gebucht werden , wobei Hausgästen ein kostenloses Angelboot zur Verfügung steht.

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen