Du bist hier: Startseite > Angelgewässer > Maaren

Angeln in der Eifel in den Maaren

Die kreisrunden Maare (Seen) werden auch Augen der Eifel genannt. Sie sind vulkanischen Ursprungs und ihr Alter wird zwischen 9000 bis 40.000 Jahre geschätzt. In Interwallen brodelt der wallende Born bei Wallenborn noch immer, wo das Wasser regelrecht zum Kochen kommt. Das Meerfelder Maar ist das größte Gewässer von allen Vulkankratern, wo im 18 Meter tiefen Wasser die Hechtangler kapitale Bestände vorfinden. So wurden schon Großhechte von um die 30 Pfund schwer auf die Schuppen gelegt. Kein Wunder also, dass die fischreichen Maare zahlreiche Angelsportfreunde nicht nur aus unseren Bundesländern, sondern auch aus vielen anderen europäischen Ländern sich in diesen Gewässern zum Wettangeln einfinden.

Fischarten die in den Maaren vorkommen

Weißfische, Karpfen, Schleien, Hechte, Felchen, Rotaugen, Rotfedern, Barsche, Forellen und Aale.

Hier eine kleine Übersicht über die zu beangelnden Maare

Ulmener Maar bei Ulmen hat eine Wasserfläche von 5,5 Hektar und ist bis zu 35 Meter tief.

Gmünder Maar bei Daun hat eine Wasserfläche von 7,5 Hektar und ist bis zu 39 Meter tief.

Schalkenmehrener Maar hat eine Wasserfläche von 21,6 Hektar und ist bis zu 21 Meter tief.

Pulvermaar und Holzmaar bei Gillenfeld hat eine Wasserfläche 36 Hektar (Pulvermaar) und bis zu 74 Meter tief, Wasserfläche 6,8 Hektar (Holzmaar) ist bis zu 21 Meter tief.

Meerfelder Maar bei Meerfeld hat die größte Wasserfläche von allen Maaren. Der Durchmesser beträgt 1500x1200 mit einer Trichtertiefe von fast 200 Metern. Die Wasserfläche von 32 Hektar mit einer Tiefe bis zu 18 Meter ist auch für Bootsangler gut geeignet.

Windsborn-Krater bei Manderscheid hat eine Wasserfläche von 2,5 Hektar und ist bis zu 3,5 Meter tief. Dieser See ist vor allem für Friedfischangler mit einem sehr gutem Weißfischbesatz interessant.

Informationen von Unterkünften, Preise für Gastangler unter

www.meerfeld.info
www.eifelfuehrer.de

Interessante Angel-Links

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen