Sie befinden sich hier: startseite > Angelgewässer > Niederlanden

Angeln an der Maas in Holland

Auch die Maas ist ein beliebtes Angelrevier, um Riesenkarpfen zu landen. So wurde von „Bennie de Jong“ im Jahr 1993 ein Karpfen von 48,1 Pfund auf die Schuppen gelegt. Weitere Karpfen mit guten Gewichten wurden fortlaufend immer wieder überlistet. Ein gutes Fischrevier liegt zwischen Eijsden und im Süden und Maasbracht. Dort gibt es nahezu keinen Schiffsverkehr, was dem Angeln zu Gute kommt. In der Nähe von Maasbracht (nahe der deutsch-holländischen Grenze bei Mönchengladbach) ist eine riesige („Clauscentrale“) Wasserkraftanlage, die das Wasser mit dem warmen Kühlwasser vermischt. Leider ist dort das Fischen in unmittelbarer Nähe der Anlage verboten. In den unteren Teil hinter dem Kraftwerk gibt es aber jede Menge von guten Angelplätzen mit dicken Fischen.

Die Maas bei Boxmer ein Top Angelrevier

Von Moers aus über die A 57, liegt Boxmeer gleich hinter der holländischen Grenze. Hier fließt die Maas, die 3 bis 6 Meter tief und bis zu 80 Meter breit ist. Viele Büsche säumen das zum Teil mit Steinpackungen besetzte Ufer. Viele Schiffe pendeln auf dem Fluss in beide Richtungen hin und her. Die Maas ist zum Raubfischangeln sehr beliebt. In diesem Flussbereich werden überwiegend mit Kunstködern gute Hechte, Barsche und Zander gefangen. Mit der Feeder- oder Kopfrute werden dicke Rotaugen und Brassen geangelt. Auch fette Karpfen können mit vorherigen Anfüttern mit Boilies gefischt werden.

Angelkarten für die Maas bei Boxmer gibt es bei Hengelsport de Vries, Het Zand 29 a, NL-5831 HG Boxmer, www.hengelsportdevries.nl

Valid XHTML 1.0 Transitional

© 2007-2013 Hobby Angeln - Die Seite rund ums Hobby Angeln - Impressum | Kontakt | Über uns | Werbung