Du bist hier: Startseite > Angelgewässer > Mosel

Angeln an der Mosel auf Zander

Angeln an der Mosel auf Zander von der Staustufe Zeltingen bis zur Stufe Wintrich ist ein Top-Revier. Zahlreiche unterschiedliche Angelstellen auf 16 Kilometer Länge bieten beste Voraussetzungen auf verschiedene Fischarten. Drei Top-Angelplätze liegen im Hafenbecken bei Bernkastel, an der Einmündung der Lieser (auch gleichnamiger Ort) und auf einer Landzunge in der Nähe von Graach.

An diesen Stellen ist das Zanderangeln mit kleinen bis mittleren Twistern ausreichend, weil die Mosel dort wegen der Staustufen abgeschwächt fließt. Winterzander beißen sehr gut, wenn es keine großen Niederschläge gibt. Ein guter Köder für Zander sind Twisterköpfe an denen zusätzlich ein silbernes Spinnerblatt montiert ist. Dieser Twister muss ständig in Bewegung bleiben, der mit einer 3 Meter langen Rute weit ausgeworfen wird. Als gute Alternative verspricht das Angeln auch mit normalen Twisterköpfen, die mit Pausen über Grund gezupft werden.

Weitere Fischarten, die in der Mosel geangelt werden könenn: Forellen, Hechte, Barsche, Döbel, Barben, Karpfen, Nasen, Schleie, Zander, Welse und Aale.

Angelkarten für die Mosel können erworben werden bei: Angeltreff Petra Beucher, Hauptstraße 42, 54470 Bernkastel-Kues, Telefon: (0 65 31) 97 08 12, www.sportfischer-wehlen.de

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen