Du bist hier: Startseite > Angelgewässer > NRW

Angeln an der Ruhr

Die Ruhr ist neben dem Rhein ein interessantes Fliessgewässer und Angelrevier für Petrijünger. Sie ist ein 221 Kilometer langer Nebenfluss des Rheins. Der Fluss wird von zahlreichen Anglern aufgesucht. Die Ruhr hat zahlreiche Nebenflüsse wie Henne, Wenne, Möhne, Lenne, Volme und den Baarbach, die weitere gute fischreiche Flussgewässer sind. Die Ruhr mündet bei Duisburg in den Rhein ein.

Die Ruhr hat über 25 Fischarten zu bieten. In den unterschiedlichen Regionen sind Bachforellen, Koppen, Brassen, Weißfische, Karpfen, Schleien, Äschen, Barben, Hechte, Zander und Aale anzutreffen. Angler sollten auf eine strömungserprobte Angelausrüstung achten, da zeitweise zusätzlich Wellengang durch Schiffverkehr herrscht.

Im Oberlauf der Ruhr kommen die Spinn- und Fliegenfischer voll auf ihre Kosten. An diesen Stellen kommen Bach-, Regenforellen und Äschen vor. Gute Angelreviere sind bei den Gemeinden Bestwig, Arnsberg und Meschede, wo die Erfolgsaussichten auf Salmoniden sehr gut sind.

Vor Ort können bei den Angelgeschäften,Touristikinformationen oder bei dem Angel-Verein Essen e.V. Gastkarten erworben werden.

www.fve-online.de

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen