Du bist hier: Startseite > Angelgewässer > Berlin - Brandenburg

Angeln an den Schlaube-Seen

Die vielen und guten fischreichen Seen im Schlaubetal bei Eisenhüttenstadt laden zum Angeln ein. Die Schlaube entspringt in den Wirchenwiesen südlich des gleichnamigen Sees und mündet in Müllrose in den Oder-Spree-Kanal. Hier stellen wir ein paar Seen in Kurzübersicht vor, die von der Schlaube gespeist werden und welche Fischarten darin zu angeln sind.

Angeln am Wirchensee: Der See hat eine Größe von 36, 5 Hektar mit einer durchschnittlichen Tiefe von 5,5 Metern( max. 9 m). Fischbestand von Aal, Zander, Hecht, Schleie, Karpfen und Weißfische. Gute Zugänge am Süd- und Ostufer mit wenig Krautbewuchs im Wirchensee. Parkplatz und Bootsverleih, Angelkarten zu kaufen Waldsee-Hotel, Zum Wirchensee 1, 15898 Neuzelle/Treppln, Telefon: +49 33673 66-0, Telefax: +49 33673 66-199, Internet: www.wirchensee.de

Angeln Großer Treppelsee: Der See hat eine Größe von 67 Hektar mit einer Durchschnittstiefe von 4 Metern (max. 6 m). Gutes Angeln auf Zander, Wels, Schleie, Aal und Weißfische. Zum Fischen sind vorzugsweise das West- und Nordostufer zu empfehlen, wo es auch Parkmöglichkeiten in der Nähe Bremsdorfer Mühle gibt.

Angeln am Hammersee: Der See hat eine Größe von 16 Hektar mit einer durchschnittlichen Tiefe von 3,5 Metern (max. 5 m). Fischen auf Aal, Zander, Wels, Karpfen, Schleie und Weißfische bestens. Anfahrt mit dem PKW von Dammendorf-Siebdichum (Gasthof Zimmer) möglich und parken vor der Schlaubebrücke.

Angeln Kleiner Schinkensee auch bekannt als Kleiner Tschineken See: Der See hat eine durchschnittliche Tiefe von 2,8 Metern (max. 4 m). Es gibt gute Bestände von Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Schleien, Wels und Zander. Teils sind die Ufer schwer zugängig und der See hat ausgedehnte Wasserrosenfelder.

Angeln am Langer See: Der See hat eine Größe von 13 Hektar mit einer durchschnittlichen Tiefe von 4 Metern (max. 5,5 m). Karpfen, Zander, Aal und Weißfische gut zum Fangen. Der See hat Steilhänge und ist nicht so gut zu beangeln.

Angeln am Schulzenwasser: Der See hat eine Größe von 6 Hektar mit einer durchschnittlichen Tiefe von 2 Metern (max. 3 m). Auch dieser See wird von der Schlaube durchflossen und hat 2 kleine Inseln. Guter Fischbestand von Aal, Hecht, Karpfen, Schleie und Weißfische vorhanden. Es befindet sich viel Krautbewuchs und Wasserrosen im Schulzenwasser.

Angelkarten für die Schlaube-Seen: Internet http://www.fischerei-weidner.de/Pages/Angelgewaesser.html

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen