Du bist hier: Startseite > Angelgewässer > Niederlanden

Angeln am Twente-Kanal in Holland

Der Twente-Kanal in Holland ist eine künstliche Wasserstraße und bekannt als Karpfenkanal. Die Wasserstraße verbindet die Städte Almelo, Hengelo und Enschede mit dem Ijssel-Fluss. Ein Teil des Kanals geht in der Nähe des Ortes Goor in den Overijssel-Kanal über.

Der andere Teil verläuft Richtung Enschede und endet dort im Hafen. In diesem Bereich sind die Wassertemperaturen am wärmsten, weil die Fabrik „AKZO“ ihr warmes Kühlwasser einleitet. In früheren Zeiten wurde das Kühlwasser kochend eingeleitet, was heute nicht mehr erlaubt ist. Jetzt liegen die Wassertemperaturen in der Winterzeit bei 9 –14 Grad. Hier angeln nicht nur einheimische Petrijünger, sondern auch viele Fischfreunde aus Deutschland und Großbritannien. In diesem Gewässer tummeln sich Karpfen von 20 bis 30 Pfund, wobei es noch größere von bis zu 40 Pfund auf die Waage bringen. Um große Karpfen zu überlisten, ist ein Anfüttern mit Mais und Boilies ein erstes Gebot, um die Fische zum Anbiss zu verführen. In der Winterzeit haben die Karpfen eine schöne Winterfärbung und ihre Kampfkraft ist auch bei den niedrigen Wassertemperaturen enorm und verblüffend.

Angelkarten und Info unter:
Contactgegevens Hengelsport Federatie Oost Nederland:
L.J. Costerstraat 27A
8141 GN HEINO
Tel. 0572-363370 (op werkdagen van 8.30 - 12.30 uur)
Fax. 0572-363371
Internet: www.hsfon.nl
E-Mail: info@hsfon.nl

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen