Du bist hier: Startseite > Big Game Fishing > Fuchshai

Fuchshai (Alopias vulpinus)

Der Fuchshai ist an seiner extrem langen oberen Schwanzflosse leicht zu erkennen, die mehr als ein Drittel seiner Gesamtlänge ausmacht. Die Fuchshaie kommen in allen warm-gemäßigten Weltmeeren sowie in subtropischen Gewässern vor. Heringsfischer fangen die Haie in der Nordsee zwischen England und Holland als Beifang in den Netzen. Fuchshaie erreichen eine maximale Körperlänge von fünf bis sechs Metern. Die Haie jagen in kleinen Trupps den kleineren Schwarmfischen nach, um die Beute mit dem sogenannten Dreschen zu betäuben, um sie zu fressen. Die lange Schwanzflosse ist ein ideales Werkzeug, um auf die Fischschwärme einzuschlagen. Der Fuchshai ist ein harter Kämpfer an der Angel, der beim Driftfischen überlistet werden kann. Mit meterhohen Sprüngen versucht der Hai sich von dem Haken zu befreien. Eine kleine Auswahl von guten Fanggebieten für Fuchshaie sind: Australien, Neuseeland, Adria, Neufundland, Kuba, Brasilien, Argentinien, Süd Afrika, Britische Inseln, Elfenbeinküste, Indien

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen