Du bist hier: Startseite > Big Game Fishing > Makohai

Makohai (Isurus glaucus)

Der Makohai ist ein naher Verwandter vom (Heringshai und Weißer Hai), jedoch unterscheidbar durch seine langen, dornenartigen Zähnen. Der Makohai lebt in allen Ozeanen in subtropischen warmtemperierten Breiten. Der Makohai ist wie auch ein Weißer Hai äußerst aggressiv und ein aktiver Fisch. Wenn der Makohai im Drill ist, kämpft er stundenlang bis zum umfallen und macht gewaltige Sprünge aus dem Wasser, ähnlich wie der Schwertfisch und Blauflossenthun. Für Big Game-Angler ist der Makohai einer der exklusivsten Beute. Der Makohai, ein schneller Schwimmer, nimmt den Köder (auch künstliche Schleppköder) häufig beim Marlin Fishing an. Der Makohai wird kommerziell wegen seines schmackhaften Fleisches bejagt und ist sehr selten geworden. Big Game-Angler sollten den Makohai nach erfolgreichem Drill sofort wieder ins Wasser zurücksetzen. Vor Mauritius wurde ein Weltrekord bei 1115 lb aufgestellt. Gute Big Game Fanggebiete für den Makohai sind: Australien/New South Wales, Bay of Islands/Neuseeland

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen