Schwarzbarsche angeln in Spanien

Ein Schwarzbarsch gibt sich erst nach hartem Kampf geschlagen.

Ein europäisches Schwarzbarsch-Paradies ist der Ebro-Stausee Riba Roja und Mequinenza. Bekommt man einen Schwarzbarsch im Drill, schraubt sich dieser mit einem gewaltigen Sprung in die Luft, um gleich wieder in die Tiefe abzutauchen. Nach ein paar Minuten ist der Raubfisch ermüdet. Jetzt kann man den Raubfisch mit der Hand über die Bordkante heben. Diese Fische, die in Amerika zuhause sind, kann man auch aus dem ….

Ebro-Stausee Ribo Roja fangen. In dem Gewässer halten sich auch Riesenwelse, Zander und Großkarpfen auf. Die flinken Schwarzbarsche fühlen sich im bekannten Stausee in Spanien pudelwohl. Die Raubfische können mit Tauwürmern und Gummiködern gefangen werden. Auf die Kapitalen müssen größere Köder ran. Es kommen Spinnerbaits und Wobbler mit einer Länge von bis zu 15 Zentimetern zum Einsatz.

Schwarzbarsch angeln Ebro

Die Ebro-Barsche fahren besonders auf Wobbler in Krebsdesign ab. Rauben die Schwarzbarsche an der Wasseroberfläche sollte man es mit einem Popper versuchen. Die besten Angelplätze auf Schwarzbarsche sind im unteren Bereich des Riba Roja-Stausees, wo das Wasser recht klar ist. Gute Fangaussichten bieten die Uferbereiche mit Tiefen zwischen 1 bis 3 Meter. Oberhalb des Riba Roja Sees liegt die Talsperre von Mequinenza und ist ebenfalls ein gutes Revier zum Fischen auf Schwarzbarsche. Der Stausee hat eine Länge von 120 Kilometer mit klarem Wasser. Hier fischt man in den Tiefen um die 5 Meter mit tief laufenden Wobblern oder mit die amerikanischen Schwarzbarsch-Rigs mit schwerem Vorschaltblei. Die besten Fangzeiten für Raubfische am Ebro-Stausee Riba Roja und im Mequinenza-See sind von April bis Ende Oktober. Angelkarten können in allen Angelläden gelöst werden.

Schwarzbarsch in Mecklenburg-Vorpommern fangen

Den Schwarzbarsch kann man auch bei den Müritzfischern fangen. Den weiten Weg nach Spanien oder Italien brauchen Angler nicht mehr auf sich nehmen. Die Fischer haben in ihren Fischteichen in Boek die kampfstarken Raubfische eingesetzt. Die Fische haben Gewichte zwischen 300 bis 500 Gramm. In dem neuen Lebensraum sollen die Fische selbstständig zu Kapitalen heranwachsen.

Foto: cc – 2015 KNSHP 1140 Lake Erie Sport Fishing
von Ohio Sea Grant