Angeln an der Werra

Angeln an der Werra

Angeln an der Werra, ein Fluss in landschaftlicher Idylle.

Eine gutes Angelrevier an der Werra liegt bei Eschwege. Ein 17 Kilometer langer Bereich von der Einmündung der Frieda stromabwärts bis zum Kilometer 39, wird vom ASV Eschwege bewirtschaftet. Die Werra (0,50 bis 1,50 tief) fließt dort zum Teil sehr schnell und ist an den Ufern gut begehbar. Gutes Fischefangen ist mit dem Grund-, Spinn- und Fliegenfischen möglich.

Angeln an der Werra auf viele Fischarten

Ein guter Bestand an Regenbogen- und Bachforellen, vereinzelt Äschen, Aale, Barsche, Rapfen, Barbe, Hechte und Zander ist zum Angeln an der Werra vorhanden. Für Stippangler sind Brassen, Rotaugen, Döbel, Nasen, Schleien und Karpfen zu angeln. Anfüttern ist wichtig, bevor man mit dem Stippen und Feederangeln beginnt.

Gastkarten zum Angeln an der Werra bei Eschwege kann man erwerben beim ASV Eschwege, Leuchtbergstraße 19 a, 37269 Eschwege, Telefon: (05651) 339730, Fax: (05651) 339737, Internet:

Angelsportverein Eschwege e.V.

Foto: Von Dominik Nölke – cc