Karpfenköder Boilies selber herstellen

Karpfen angeln mit Boilies (21 kg)

Dieser Karpfen wurde mit Boilies geangelt (21 kg).

Boilies zum Karpfenangeln müssen nicht immer hart sein, sondern weiche Kugeln fangen oft besser. Karpfen lieben oft weichere Boilies, mit denen man bessere Fangergebnisse erzielt. Aber warum kann man mit weicheren Boilies besser Karpfen fangen? Das größte Argument ist die Bedeutung der Lockstoffe. Da normale Boilies lange gekocht werden, löst sich ein Großteil des Flavours auf. Dazu haben die Kugeln noch ein festes inneres, mit einer sehr harten, undurchdringlichen Außenhaut. Deshalb kann die Restmenge Lockstoff, die sich beim Kochen noch nicht verflüchtigt hat, beim Angeln im Wasser kaum entweichen und schlummert im Inneren des Boilies. Was nützt es also, wenn der Köder 50 Stunden im Wasser unbeschadet überstehen kann, aber keine Lockstoffe entweichen können, um die Karpfen zum Angelplatz zu locken. Das hat zur Folge, dass man wochenlang anfüttern muss, um die Karpfen erst an die gewünschten Stellen beangeln zu können.

Karpfenköder Boilies selber machen

Weiche Boilies kann man preiswert selber machen, die in ihrer Oberfläche so durchlässig sind, dass sie permanent Duftstoffe ins Wasser abgeben. Bei sparsamer Anfütterung werden die appetitlichen Brocken sehr schnell von den Karpfen durch die duftenden Gerüche gefunden. Diese Softies kann man auch als Boilie-Hälfte problemlos zerschneiden, um sie mit einer Ködernadel aufzuziehen.

Mit Karpfenkoeder Boilies Karpfen fangen

Fängige Karpfenköder sind Boilies.

Karpfenköder, wie weich muss ein Boilie wirklich sein?

Die Kugeln sollte man ohne Probleme mit einer Schere zerschneiden können und ohne Anstrengung mit den Händen zerteilen können. Dann hat man die optimale Konsistenz.

Karpfenköder Boilie Rezept

Weiche Boilies selber herstellen zum Karpfen angeln:
Die Basis dafür sind Gries und Fischmehl im Mischungsverhältnis 50:50 oder feinkörniges Vogelfutter 60:40 oder 70:30. Als Beigaben können zugegeben werden: Maismehl, Milchpulver und kleine Mengen Sojamehl. Flüssige Zutaten: Eier, Olivenöl und Wasser, die den Teig geschmeidig machen. Um die Kugeln innen zäh und süß zu machen, wird dünnflüssiger Honig beigemischt. Die Boilies formen und dann zwischen einer halben und zwei Minuten kochen lassen. Anschließend werden sie auf einem Baumwolltuch getrocknet.

Einfache Mischungen

Fischmix

250 g Hartweizengrieß, 300 g Forellenpellets gemahlen, 100 Pfanni halb und halb, 200 g Sojamehl Vollfett, 100 g Eifutter, 50 g Bachflohkrebse, 10 g Energy Betain Powder, 25 ml Energy Liquid, 10 ml Hot Shrims Flavour, 10 Eier

Süßer Mix

250 g Hartweizen Grieß, 300 g Sojamehl, 100 g Pfanni halb und halb, 150 g gemahlene Erdnüsse, 100 g Eifutter, 50 g Kokosrapseln, 50 g Bisquitmehl, 10 g Energy Betain Powder, 10 ml Tutti-Frutti/Tropic-Erdbeere, 10 Eier

Angeltipp: Angeln Mörrum Schweden
Gewässer: Angelparadies Deutschland
Hinweis: Der größte Fisch der Welt – der Walhai ist weltweit der größte Fisch

1. Foto: radcarper
 2. Foto: TimJC513