Computer unter Wasser im Kreidesee Hemmoor

Computer im Kreidesee Hemmor

Der Computer im Kreidesee Hemmoor ist eine Attraktion für Taucher.

Tauchgang Kreidesee Hemmoor
Hat jetzt auch das Computerzeitalter, die Fische unter Wasser erreicht?
Bei einem Tauchgang im Kreidesee Hemmoor hat „Angelika Braun“ dieses Foto geschossen.

Barsch am Autowrack

Ein Barsch über dem Autowrack im Kreidesee Hemmoor.

Auch ein Autowrack wurde im Kreidesee versenkt. Ein Barsch zeigt Interesse an dem Auto, dass wohl mittlerweile auch zum Oldtimer geworden ist.

Oldtimer im Kreidesee

Sogar ein Oldtimer hat im Kreidesee Hemmoor seinen Platz gefunden.

Auto und Kreidesee, wer kann darüber Auskunft geben, um was es sich für eine Automarke handelt?

Am Kreidesee Hemmoor angeln
In dem Kreidesee (Größe 33 ha, Tiefe ca. 60 Meter) kann man nicht nur tauchen, sondern auch auf Salmoniden fischen. Der See entstand durch den Bedarf von Kreide, die bis 1979 für eine Zementfabrik abgebaut wurde. Das Gewässer hat ein glasklares Wasser und darin schwimmen Seeforellen, Bach- und Regenforellen, Saiblinge und andere Raubfische. In dem Kreidesee Hemmoor darf man nur mit Kunstködern fischen. Zum Angeln im Kreidesee sind nur Einzelhaken ohne Widerhaken (Schonhaken) erlaubt.

Angelkarten und Fangbestimmungen für den Kreidesee-Hemmoor gibt es direkt an der Tauch-/Camping Rezeption (9.00 bis 20.00 Uhr). Nach Absprache mit der Fischerei Pöpke in Hemmoor, Dorfstraße 9, Telefon: 04771 – 7497, Handy: 0178  – 4792617

Fotos: Angelika Braun