Die Stinte sind da

Diese Stinte werden ihre Laichplätze nicht mehr erreichen.

Diese Stinte werden ihre Laichplätze nicht mehr erreichen.

Die Elbfischer fangen ihre ersten Stinte in den Reusen und in den nächsten Wochen geht es weiter. Bis in den April hinein sind ….

die traditionellen Stint-Monate, in denen die regionale Delikatesse flussaufwärts schwimmt, um zu ihren Laichplätzen zu gelangen.

Die kleinste Lachsart ist der Stint, der eine Delikatesse ist. In Roggenmehl gewendet, in Butterschmalz gebraten, fangfrisch mit Gräten wird der Fisch verzehrt. Der Stint (Osmerus eperlanus) mit zartem Gurkenduft behaftet, war früher ein typisches Arme-Leute-Essen und ist heute zum Kultfisch geworden.

Stinte angeln im Herbst

Das Stinte angeln im Husumer Hafen ist sehr beliebt. Von Oktober bis Mitte November zieht die kleine Lachsart aus der Nordsee in den Hafen von Husum hinein. Das Stintangeln wird mit langen Ruten, einem birnenförmigen Endblei und mit einem Heringspaternoster (nur nackte kleine goldfarbige Haken) betrieben. Die Haken werden mit kleinen Naturköderfetzen (Stint-, Herings- oder Garnelenfleisch) bestückt.

Von der Kaimauer aus wird auf die kleinen Fische geangelt. Nach dem Auswerfen wird die Montage behutsam zupfend bewegt und wieder eingeholt. Die Bisse der Stinte werden über die Rute wahrgenommen. Das Gefühlvolle angeln auf die kleinen schmackhaften Fische ist eine willkommene Abwechslung. Für Gastangler bietet sich die Treene, Arlau und Mühlenau bei Husum zu weiteren Angeleinsätzen an.

Gastangelkarten können beim Angelsportverein „Nordseekant“ e.V., Postfach 1161,
25801 Husum gelöst werden: www.asv-nordseekant.com

Steckbrief Stint

  • Größe: 15 bis 30 cm
  • Alter Stinte: bis zu 6 Jahre
  • Vorkommen: Europäischer Atlantik, von der Ostsee bis zur Biskaya.
  • Geschmack: Der Stint schmeckt kräftig und etwas nussig.
  • Stinte können sich vom Salzwasser auf Süßwasser umstellen, wenn sie zum Laichen in unsere Flüsse hinaufsteigen (z.B. in die Elbe und Weser).
  • Stinte werden gebraten (ohne Kopf und Schwanz) oder frittiert-
In der Regel hat der Stint eine Länge zwischen 15 bis 18 cm (maximal 30 cm).

In der Regel hat der Stint eine Länge von 15 bis 18 cm (maximal 30 cm).

Mit dem Stint einen Hecht fangen

Die Stinte als Köderfische für die Hechte sind unübertroffen, was wohl an den markanten Gurkengeruch liegt. Der kleine Fisch als Köderfisch für Hecht sollte nicht zu klein sein. Eine Länge von etwa 20 Zentimetern ist ein gutes Maß. Solche Stinte kann man gut einfrieren und leicht angetaut für einen Hecht aufködern.

Raubfische fangen: Welse im Frühling angeln mit großen Blinkern
Bachforellen fischen nach der Schonzeit

Fotos Stinte: ccOsmerus eperlanus – von bathyporeia