Archiv der Kategorie: Naturschutz

Der Grasfrosch (Rana temporaria) laicht im März

Der Grasfrosch

Der Grasfrosch laicht in stehenden oder langsam fließenden Gewässern.

Steckbrief Grasfrosch

Systematik

  • Klasse: Lurche (Amphibia)
  • Ordnung: Froschlurche (Anura)
  • Überfamilie: Ranoidea
  • Familie: Echte Frösche (Ranidae)
  • Gattung: Echte Frösche (Rana)
  • Art: Grasfrosch
  • Wissenschaftlicher Name: Rana temporaria
  • Der Fosch hat eine braune Farbe und eine zugespitzte Schnauze.
  • Ein ausgewachsener Grasfrosch hat eine Kopf-Rumpf-Länge von max. 11 cm. Die Weibchen werden nach der Geschlechtsreife etwas größer.
  • Die farbliche Oberseite ist …
  • Weiterlesen

Das Wildschwein (Sus scrofa)

Bache mit Frischlingen

Bache mit Frischlingen auf Futtersuche.

Die Wildschweine sind weit verbreitet und besiedeln fast weltweite Gebiete. Wildschweine sind Allesfresser, anpassungsfähig und durch ihre geschärften Sinnesorgane schwer zu bejagen. In Deutschland sind Wildschweine weit verbreitet und unter …

Weiterlesen

Der Weißstorch (Ciconia ciconia)

Nach der Ankunft aus dem Winterquatier aus Afrika, erweitert der Storch sein Nest mit Reisig

Nach der Ankunft aus dem Winterquartier aus Afrika, erweitert der Storch sein Nest im Frühjahr mit Reisig. Ein Nest der Vögel kann bis zu 2 Tonnen wiegen.

Der Weißstorch ist in Europa weit verbreitet und war im Jahr 1984 und 1994 Vogel des Jahres. Er ist ein Zugvogel, der zum Überwintern nach Afrika fliegt. Die ersten Störche kommen sehr früh ca. Anfang März nach Deutschland aus ihren Überwinterungsgebieten zurück, um sich …

Weiterlesen

Walfang bald vor dem Ende?

Walfang

So früh wie im Jahr 2011 mussten die japanischen Walfänger das Südpolarmeer noch nie verlassen. Der so genannte wissenschaftliche Walfang wurde bereits Mitte Februar abgebrochen.  Die erlegten Wale: 170 Minke- und zwei Finnwale- nur ein Fünftel dessen, was eigentlich gefangen werden sollte. Weiterlesen