Archiv der Kategorie: Naturschutz

Rohrweihe Anlieger im Schilfrevier

Die Rohrweihe kommt fast in ganz Europa vor. Von März bis September ist der Zugvogel auch ein Gast in Deutschland.

Die Rohrweihe kommt fast in ganz Europa vor. Von März bis September ist der Zugvogel auch ein Gast in Deutschland.

Die Rohrweihe jagt alles was in der Wasserlandschaft so vorkommt. Der Greifvogel streicht gaukelnd, lautlos über ihr Revier, kippt dann und ….
Weiterlesen

Die Schleiereule (Tyto alba)

Die Schleiereule Jagd gerne im Freigelände

Die Schleiereule Jagd gerne im Freigelände

Die Schleiereule Steckbrief
– Vogelart aus der Ordnung der Eulen (Strigiformes) und der Familie der Schleiereulen (Tytonidae)
– die Schleiereule ist langbeinig, hat ein helles Federkleid und keine Federohren
– auffälliges Erkennungsmerkmal ist das …

Weiterlesen

Der Grasfrosch (Rana temporaria) laicht im März

Der Grasfrosch

Der Grasfrosch laicht in stehenden oder langsam fließenden Gewässern.

Der Grasfrosch Steckbrief
Systematik
– Klasse: Lurche (Amphibia)
– Ordnung: Froschlurche (Anura)
– Überfamilie: Ranoidea
– Familie: Echte Frösche (Ranidae)
– Gattung: Echte Frösche (Rana)
– Art: Grasfrosch
– brauner Frosch mit zugespitzter Schnauze
– ausgewachsener Grasfrosch Kopf-Rumpf-Länge max. 11 cm, Weibchen werden nach der Geschlechtsreife etwas größer
– farbliche Oberseite ist …

Weiterlesen

Der Steinkauz (Athene noctua)

Der Steinkauz ein amselgroßer Vogel

Der Steinkauz ist ein amselgroßer Vogel, der auch zur Tagzeit aktiv nach Beute Ausschau hält.

Der Steinkauz hat einen kurzen Schwanz und wird oft mit dem Sperlingskauz verwechselt. Der kleine, standorttreue Vogel bevorzugt offene Landschaften, die spärlich bewachsen sind. Seine Beute lauert der Steinkauz oft aus einem Ansitz heraus und macht auch …

Weiterlesen

Katzenhaie (Scyliorhinidae)

Katzenhaie sind keine gefährdete Art

Der Katzenhai ist keine gefährdete Art.

Die Katzenhaie gehören zu der großen Familie der Grundhaie, die aus fünfzehn Gattungen mit derzeit 146 Arten bestehen. Der europäische Katzenhai wird bis zu ca. einem Meter groß. Für Menschen ist der Katzenhai völlig ungefährlich.

Steckbrief Katzenhai …

Weiterlesen

Der Haubentaucher (Podiceps cristatus)

Haubentaucher brütet auf gut verankertes Schwimmnest

Haubentaucher brütet auf gut verankertes Schwimmnest.

Bald bevölkern viele Entenarten, Blesshühner und auch die Haubentaucher wieder unsere eisfreien Gewässer. Die Haubentaucher kann man im April/Mai beobachten, wenn sie ihre typischen Tanzrituale in der Balz vollziehen. Gegenseitig rufen sie sich in einem rauen Ton zu, um auf sich aufmerksam zu machen. Haben sich …

Weiterlesen

Die Waldohreule (Asio otus)

Waldohreule sitzt mit guter Tarnung in einer Baumkrone

Waldohreule sitzt mit guter Tarnung in einer Baumkrone.

Die Waldohreule Steckbrief
– eine Eulenart die in Mitteleuropa häufig vertreten ist
– die Waldohreule wird als eine nicht gefährdete Art von der IUCN eingestuft
Größe: – die Körperlänge der Waldohreule ist …

Weiterlesen

Der Kranich (Grus grus)

Vor dem Flug läuft der Kranich mit schnellen Schritten , um dann abzuheben.

Vor dem Flug läuft der Kranich mit schnellen Schritten, um dann abzuheben.

Einst war der Kranich (auch grauer Kranich genannt) vom Aussterben bedroht, aber seit 1996 ist der Vogel von der Roten Liste gestrichen worden. So hat es in den letzten Jahrzehnten in Deutschland eine rasante Bestandszunahme mit gefächerter Ausbreitung gegeben. Inzwischen gibt es in …

Weiterlesen

Der Waldkauz (Strix aluco)

Der Waldkauz geht auf Beutefang, wenn die Nacht hereinbricht.

Der Waldkauz geht auf Beutefang, wenn die Nacht hereinbricht.

Eulen sind faszinierende Vögel und gelten seit uralten Zeiten als Symbole der Weisheit. Vielleicht wegen ihrer würdevollen Erscheinung, aber zugleich werden Eulen auch als Unglücksvögel bezeichnet, wegen ihrer unheimlichen Rufe in nächtlicher Stunde. In Europa gibt es 13 Eulenarten, einer davon …

Weiterlesen