Archiv der Kategorie: Raubfischangeln

Hecht angeln Tipps

Hecht

Der Hecht ist ein Lauerjäger.

Hecht angeln Tipps nach der Schonzeit

Haben die Hechte im Frühjahr ihr Laichgeschäft beendet, sind das auch meist noch potentielle Fangplätze. Große erwärmte Flachwasserbuchten in Seen bieten jetzt besonders gut Fangchancen auf den Weiterlesen

Angeln im März auf Forelle

Angeln im März

Angeln im März nach der Winterzeit beginnt die Angelsaison.

Langsam steigen die Wassertemperaturen an und damit werden die Fische auch wieder munterer. Bei Sonnenschein im März lohnt es sich mit seinem Angelgeschirr an die Gewässer zu ziehen. Allzu früh, wie beim Sommerangeln braucht man Weiterlesen

Angeln am Forellenteich

Angeln am Forellenteich

Angeln am Forellenteich

Das Angeln am Forellenteich wird bei Anglern immer beliebter. So werden von den Teichbesitzern fast jeden Tag kapitale Fische in die Angelteiche nachgesetzt. Die Fische sind leichter zu fangen, weil sie unerfahrener bei der Weiterlesen

Zanderangeln im Sommer

Zanderangeln im Sommer

Zanderangeln im Sommer

Die Zander werden in den Sommermonaten besonders erst bei Anbruch in der Dunkelheit extrem aktiv. Das Angeln auf Zander in den Monaten Juni, Juli und August ist erst nach Sonnenuntergang erfolgreich. Im Hochsommer bei Dämmerung und in der Nacht ist mit die beste Beißzeit der Zander, denn dann sind die Weiterlesen

Hechtangeln nach der Laichzeit

Der Haken sitzt im Hechtmaul,. Nach der Laichzeit sind die Hechte hungrig.

Ist die Schonzeit der Hechte im Mai abgelaufen, die dann abgelaicht haben, werden die Raubfischangler nervös. Dann heißt es Angelutensilien zusammenpacken. Auf geht es zu den Angelplätzen an den Seen und Flüssen. Zu Beginn der Saison gilt die Regel, dass Hechtangeln nicht im Tiefwasser auszuführen. Die Raubfische stehen dann noch im knietiefen Wasser. In Buchten mit ….

Weiterlesen