Hechte mit toten Köderfisch vom Boot aus Jiggen

Bootsangeln auf Hecht

Bootsangeln auf Hecht hat Erfolg gebracht

Hechtangeln Köderfisch

Der Herbst (September, Oktober, November) ist eine gute Hechtzeit, um vom Boot aus auch einen Großhecht im Drill zu bekommen. Das klappt durchaus, wenn der tote Köderfisch gefühlvoll über den Bodengrund gezupft wird. Der Köfi kann vielfältig angeboten werden. Mit kleinen Rucken führt man ihn …

über den Grund. Einige Zeit lässt man den Köder am Boden liegen. Dann lässt man ihn wieder im Mittelwasser auf und ab tänzeln. Eine funktionierende Methode ist das Jiggen mit vorgeschaltetem Blei, wobei der Köderfisch wie ein Twister hüpfend über Grund  gezogen wird. Die kurzen Rucke werden mit der Rutenspitze ausgelöst und man haucht so Leben in den Köderfisch ein.

Ein kapitaler Hecht

Ein kapitaler Hecht.

Mit dieser Montage bekommt man beim Hechtangeln den Köderfisch schnell auf Tiefe, auch in strömenden Flüssen. Das Birnenblei schlägt beim Zupfen auf den Gewässergrund. Es wird eine Staubwolke aufgewirbelt. Das macht die Hechte neugierig. Das Birnenblei wird direkt in den Karabinerhaken an der Hauptschnur eingehängt. Der Abstand vom Blei zum Köder bleibt immer gleich. So kann die Montage ohne Verwicklung zielgenau weit geworfen werden. Der Köderfisch bekommt einen Einzelhaken im Kopf, Drillinge im Rücken und in der Flanke. Beim Jiggen kann man den Anschlag unmittelbar nach dem Biss tätigen, weil das System mit den Haken fast immer im harten Maul des Räubers zuverlässig greift.

Köderfische für Hecht die auch Fangen

Hechtangeln Köderfisch: Bei dieser Methode muss man sich den Fangtrieb und die Sinne der Hechte zunutze machen. Der Köderfisch muss einen guten Duft ausströmen und sichtbar beweglich angeboten werden. Gute Köder zum Hechtangeln sind Salzwasserfische wie der Hering, die Sprotte, die Makrele, die Sardine, der Sandaal und der Stint. Große Fische kann man halbieren oder man schneidet sie in Stücke. Fängige Süßwasserfische als Köder zum Raubfischangeln ist die Plötze, der Kaulbarsch, die Laube und der Flussbarsch.

1. Foto Hechtangeln Köderfisch: ccKirk’s Pike – Anthony DeLorenzo
2. Foto: ccHecht – Johnnie Walker