Koi-Karpfen (Cyprinus carpio)

Koi-Karpfen Zucht

Koi Karpfen Zucht mit schön gezeichneten Fischen.

Koi Karpfen Steckbrief

  • Der Name Koi heißt auf japanisch Karpfen.
  • Es wird angenommen, dass das Herkunftsland des Koi Karpfens (Cyprinus carpio) China ist und von dort nach Japan gelangt ist.
  • Bis heute gibt es …
  • etwa 100 verschiedene Zuchtformen und es kommen immer neue Formen dazu.
  • Die bekanntesten Zuchtfarben der Koi Karpfen ist Kohakus-Rot auf weißer Grundfarbe sowie Schwarz Rot Weiß (Showa).
  • Der Koi Karpfen kann 40 bis 60 Jahre alt werden.
  • Die Geschlechtsreife erreicht ein Koi von 3 bis 4 Jahren.
  • Größe Koi Karfen: Bis zu 100 cm, Gewicht bis zu 5 kg.
  • Nahrung Koi: Die Koinahrung muss Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratreich sein. Die Fische fressen Koipellets, Algen, Schnecken, Larven, Würmer und Salat.
    Haltung Koi: Als Warmwasserfisch liebt der Koi optimale Wassertemperaturen von 22 bis 25°C. Eine Koi-Haltung ist jedoch von 4°C und 35°C möglich.
  • Ab einer Wassertemperatur von etwa 15°C kann der Koi mehrmals am Tag gefüttert werden. Von 4°C bis 10°C sollte keine Fütterung erfolgen.
Koiteich mit zutraulichen Koikarpfen

Koiteich mit zutraulichen Koikarpfen.

  • Ein Koiteich sollte mindestens 4m³ Wasservolumen von guter Qualität haben.
  • Das Gewässer muss unbedingt ein gutes Filtersystem besitzen, dass Schmutz- und Schadstoffe beseitigt. Dann fühlen die Koifische wohl, die gut fressen und abwachsen.
  • Das Wasser im Koiteich sollte regelmäßig auf den pH-Wert und den Gehalt von Sauerstoff, Nitrit, Nitrat, Kupfer, Ammonium und Ammoniak geprüft werden.
  • Fortpflanzung Koikarpfen: Koi-Weibchen legen bis zu ca. 500 000 Eier ab,.
  • Nach ca. 4 Tagen schlüpfen die Jungfische aus, die sich von Insekten, Würmern und pflanzlicher Kost ernähren.
Kein Koi-Karpfen (Cyprinus carpio) gleicht dem anderen. Der Name kommt aus dem Japanischen und bedeutet "Bunter Karpfen".

Kein Koi Karpfen (Cyprinus carpio) gleicht dem anderen. Der Name kommt aus dem Japanischen und bedeutet „Bunter Karpfen“. Der weiße Koi mit dem roten Punkt auf dem Kopf ist besonders wertvoll. Er verkörpert die Flagge von Japan auf weißem Grund mit zinnoberroten Kreis.

Koi Krankheit: Koi Herpes

Großfisch: Der Grönlandwal
Hinweis Angeltipp: Steckbrief Storch
Säugetier: Steckbrief Hase

1. Foto: ccKoi Pond – Aleksander Dragnes
2. Foto: cc – Koi – ‚tone
3. Foto: cc – sj 09 koi show_10 – von randychiu