Angeln am Fluss Regen

Der Regen ein sauberer Fluss, der zum Angeln einladet.

Der Regen ein sauberer Fluss, der zum Angeln einladet.

Angeln Regen ist mit einer der besten Flüsse zum Fangen der Welse. Der Fluss zählt zu den saubersten Gewässern Europas mit einem artenreichen Fischbestand. Vor allem in ….

der unteren Strecke des Regens, die sich von Nittenau und Marienthal über Regenstauf und Regensburg in Richtung Donau schlängelt, wird oft ein Riesenwels gefangen. Die Fische werden meist in tiefen und ruhigen Abschnitten auf ein Bündel Tauwürmern oder mit großen Köderfischen überlistet.

Großer Wels lauert am Bodengrund auf Beutefische.

Großer Wels lauert am Bodengrund auf Beutefische.

Im Regen werden nicht nur Welse gefangen, sondern auch große Hechte und Zander mit zweistelligen Gewichten. Die Hechte kann man gut am Rande der Wasserpflanzen fangen. Andere Raubfische wie Aale, Barsche und Quappen kommen dort zahlreich vor. Hat man Glück  beißt auch mal eine Forelle an. Im Regen angeln auf Friedfische, dafür sind Karpfen und Schleien für Angler eine begehrte Beute, die oft im ruhigen Wasser gründeln. Um gute Fänge zu erzielen, sollte man vorher über einen längeren Zeitraum an einem Platz mit groben Futter anfüttern. Mit dem Stippen und Feederangeln bekommt man die Fische am Haken. Im Regen sind auch dicke Barben zuhause, wo das Wasser schnell strömt.

Montagen angeln am Fluss Regen

  • Angelmethoden: Grund- und Spinnangeln auf Wels, Hecht, Zander und Barsch.
  • Das Spinnangeln auf Rapfen, das Grundangeln auf Aalrutten, das Grund- und Posenangeln auf Friedfische.

Angeln Regen Gerät für Waller

  • Für Waller werden stabile Grund- und Spinnruten in einer Länge von 3,00 Meter eingesetzt.
  • Ein Wurfgewicht um die 100 Gramm.
  • Eine mindestens 200 Meter 0,40er Schnur, die auf einer Spule auf einer großen Stationärrolle vorhanden sein muss.

Angeln Regen: Angelkarten für den Fluss gibt es beim Touristikbüro Nittenau, Hauptstraße 14, 93149 Nittenau, Telefon: 09436 – 90 27 33

Angeln Regen, Naab und Vils

Das Angeln in der Oberpfalz, ist ein wahres Urlaubsgebiet mit besten Angelmöglichkeiten, an Flüssen und Weihern. Dort gibt es viele Angler-Gasthöfe, die direkt an den Gewässern liegen. Angeln an der Naab und große Waller fangen, die eine Größe um die 2 Meter messen, ist dort absolut keine Seltenheit. Dann kommen noch gute Bestände von Hechten, Zander, Barschen, Quappen, Aalen, Barben, Karpfen, Schleien, Rotaugen und viele andere Sorten von Weißfischen in der Naab vor. Rundherum in diesem Angelgebiet leben noch Eisvögel, Greifvögel, Biber, Schwäne und Störche, die man ständig in dieser intakten Naturlandschaft beobachten kann.

Genauso sieht es zum Angeln am Fluss Regen aus, der eine sehr gute Wasserqualität hat und für seine Welsfänge immer wieder für Aufsehen sorgt. Im Regen ist genauso so ein guter Fischbestand wie auch in der Naab. Im Fluss Regen gibt es viele große Findlinge, hinter denen sich viele Fischarten im Kehrwasser aufhalten. Die Naab und der Regen hat eine Breite von 60 bis 100 Metern mit Wassertiefen bis zu 4 Metern. Ein weiteres Angelparadies ist die “Südliche Naab-Vils“, wo man Ruhe mit Angelspaß verbinden kann.

Übernachtungen für einen Angelurlaub und ausführliche Links für das Angeln Regen, Naab und Vils gibt es unter:
www.burglengenfeld.de – Touristikamt der Stadt Burglengenfeld, 93133 Burglengenfeld, Telefon: 09471 – 7018-0

Angeltipp Norwegen: Angeln im Winter in Norwegen
Friedfische fangen: Leidenschaft Karpfenangeln

1. Foto: cc – naturgucker.de
2. Foto Wels: cc – Von Rémi Masson