Der Weiße Hai ist keine Bestie

Der Weiße Hai wird in Actionfilmen oft zu Unrecht als gierige Fressmaschine und unerbittlicher Killer verteufelt.

Ein Weißer Hai ist zwar gefährlich, aber keine menschliche Killermaschine. Es gibt Taucher, die mit dem Weißen Hai auf Augenhöhe schwimmen und nicht angegriffen werden. Das beweist, dass die Tiere sich nicht gleich gierig auf Menschen stürzen. Allerdings müssen die  Taucher ohne ….

Taucherflaschen unter Wasser schwimmen. Ein Weißer Hai, der größte Raubfisch der Welt, würde durch die Geräusche der Luftblasen vertrieben werden. Bei solchen Tauchgängen, um die Haie zu beobachten, dürfen die Raubfische vorher nicht mit blutigem Fleisch zum Boot angelockt werden. Ohne Schutzbarrieren sollten Freitaucher unbedingt vorher zu den Weißen Hai eine Beziehung aufbauen.

Weißer Hai legt lange Strecken im Meer zurück

Das Tier gilt als Bestie der Meere und fasziniert die Menschen. Bis heute gibt der Weiße Hai den Biologen Rätsel auf. Eine neue Studie verdeutlicht, welch außergewöhnliche Tiere sie sind. Die Weißen Haie des Atlantiks können demnach große Distanzen von bis zu 3701 Kilometern zurücklegen. Das ist eine Strecke von Cape Code in den USA bis zu den portugiesischen Azoren. Die Haie können sogar bis zu 1.128 in die Tiefsee abtauchen.

Weißer Hai Steckbrief

  • Systematik
  • ohne Rang: Haie (Selachii)
  • Überordnung: Galeomorphii
  • Ordnung: Makrelenhaiartige (Lamniformes)
  • Familie: Makrelenhaie (Lamnidae)
  • Gattung: Carcharodon
  • Art: Weißer Hai
  • Wissenschaftlicher Name: Carcharodon carcharias
  • Größe: Der Hai erreicht eine Länge von 4 bis 7 Meter.
  • Der Fisch erreicht ein Gewicht bis zu 2000 Kilogramm.
  • Das Tier kann ein Alter bis zu 70 Jahre erreichen.
  • Vorkommen Weißer Hai: In den Meeren auf der ganzen Welt verbreitet.

Weißer Hai Nahrung

Der Fleischfresser frisst Fische, Tintenfische und andere Haiarten.

Weißer Hai Fortpflanzung

  • Das Weibchen bringt lebende Jungtiere zur Welt.
  • Das Jungtier wächst versorgt von einem Dottersack im Mutterleib heran.
  • Es kommen nach der Paarung ein bis zehn Junghaie zur Welt.
  • Die Tragzeit beträgt etwa 14 bis 18 Monate.

Foto: cc – MM00031798 – Florida Keys–Public Libraries