Der Turmfalke (Falco tinnunculus)

Turmfalke kröpft einen Vogel im Winter

Turmfalke kröpft einen Vogel im Winter auf der Schneedecke.

Den Turmfalken sieht man oft in unserer Flur, wenn er rüttelnd über Wiesen oder freien Feldern nach Beute Ausschau hält. Hat der Turmfalke (auch Rüttelfalke genannt) eine Feldmaus erspäht, geht es im Sturzflug hinab und sein Fang ist dann oft erfolgreich. Turmfalken suchen auch die … Nähe von Menschenansiedlungen (Städte, Dörfer) auf und brüten auf Dom-, Kirchtürmen und in hohen Bäumen, die sogar dicht von Häusern umgeben sind. Die Vögel sind nicht scheu und haben sich an Menschen gewöhnt. In Deutschland wurde der Turmfalke im Jahr 2007 zum Vogel des Jahres ernannt.

Turmfalken bei der Paarung

Turmfalken bei der Paarung.

Steckbrief Turmfalke

  • Unterscheiden kann man Weibchen und Männchen der Turmfalken an der Kopffärbung.
  • Der Kopf vom Männchen ist grau, der Weibchen rotbraun gefärbt.
  • Männchen haben auf dem rotbraunen Rücken kleine schwarze Flecken.
  • Die Oberschwanzdecken, Hinterrücken und Schwanzfedern (Stoß) ist gleichfalls hellgrau.
  • Die Unterseite ist cremfarbig hell und nur leicht bräunlich gefleckt oder gestreift.
  • Die Greifvögel haben einen weißen Unterbauch mit fast weißen Unterflügeldecken.
  • Die Schnabelbasis ist gelblich, die Wachshaut, Augenringe und Füße sind gelb, die Krallen schwarz.
  • Bei beiden Geschlechtern ist der Schwanz abgerundet.
  • Das Männchen ist etwa 34,5 cm lang und 200 g schwer, die Flügelspanne beträgt ca. 75 cm.
  • Das Weibchen ist ca. 36,5 cm lang und 260 g schwer mit einer Flügelspanne von 76 cm.

Nahrung Turmfalke

  • Die Greifvögel ernähren sich von Kleintieren. Hauptsächlich von Mäusen, Jungvögel aus Brutnestern, Reptilien und Insekten.
  • Im Gegesatz zum Mäusebussard rüttelt der Turmfalke recht häufig in der Luft.

Fortpflanzung Turmfalke

  • Die Geschlechtsreife erlangen die Raubvögeln schon nach dem 2. Lebensjahr.
  • Das Gelege besteht aus 3 bis 6 Eiern.
  • Die Eiablage findet etwa Mitte April statt.
  • Die Eier haben eine Länge von 3,4 bis 4,4 cm. Sie haben eine ockergelbliche bis braune Farbe und sind stark gefleckt.
  • Meist brütet das Weibchen alleine und wird vom Männchen gefüttert.
  • Die Küken schlüpfen von 7 bis 29 Tagen.
  • Die Jungvögel sind untereinander nicht aggressiv.
  • Turmfalken können ein Alter bis zu 16 Jahren erreichen.

Nistkasten für Turmfalken

  • Turmfalken nehmen gerne halboffene Nistkästen aus Holz und Holzbeton an (Größe etwa 0,1 m³).
  • Der Nistkasten für die Greifvögel sollte mindestens in einer Höhe von 10 Metern am Haus oder in Bäumen angebracht werden.

Größe Nistkasten Turmfalke Abmessungen: ca. 0,55 x 0,4 x 0,45 m

1. Foto: cc – Von Nuuuuuuuuuuul
2. Foto: ccKestrels mating – USFWS Pacific