Der Fasan (Phasianus colchicus)

Der Fasan in Europa weit verbreitet

Der Fasan ist in Europa weit verbreitet.

Steckbrief der Fasan

  • Klasse der Vögel (Aves), Ordnung der Hühnervögel (Galliformes), zur Familie der Fasanenvögel (Phasianidae), Unter-Familie der Fasanen (Phasianinae). Der Fasanenhahn ist bunt gefärbt. Der Kopf und Hals ist dunkelgrün. Der Vogel hat rote Schwellköper über den Augen. Einen schmalen, langen  Schwanz und Sporen an der …
  • Hinterseite der Beine.
    Körperlänge Fasanenhahn etwa 90 cm, ein Gewicht ca. 1,5 kg, Flügelspannweite 95 cm.
  • Die Fasanenhenne ist wesentlich kleiner und hat ein Gewicht von ca. 1,2 kg.
  • Die Henne hat ein braunes Federkleid zur Tarnung und einen kürzeren Schwanz.
    Lebensraum: Fasane leben in Kulturlandschaften (Feldern, Wiesen, Moorlandschaften, in Schilfzonen von Gewässern) und benötigen gute Deckungsmöglichkeiten von Hecken, Dornengebüsche und Untergehölze.
  • Zur Gefiederpflege suchen Fasane sandige Böden für Staubbäder auf.

    Verbreitung Fasan

  • Die hühnergroßen Vögel kommen in ganz Europa vor. Ursprünglich stammen sie aus Asien.
  • Der Fasan ist kein Zugvogel.
  • Nahrung

  • Was frisst der Fasan?

  • Das sind Samen von Unkräutern, Getreidesorten, Pflanzenteile, Insekten, Schnecken, Würmer, Wirbeltiere. Dazu werden kleine Kieselsteine (Mahlsteine) mit dem Futter aufgenommen, um die Nahrung im Magen zu zermahlen.
  • Fasane müssen regelmäßig Trinkwasser aufnehmen.
Fasanenkücken haben viele Feinde in der freien Natur

Fasanenkücken haben viele Feinde in der freien Natur

Fortflanzung Fasan

  • Die Balzzeit beginnt ab März bis April wobei sich mehrere Hennen um den rufenden Platzhahn versammeln
  • Die Hennen legen ihr Nest in dichter Vegetation an und brüten am Boden.
  • Ende April werden 9 bis 12 oliv/braune Eier ins Nest gelegt. Nur die Fasanenhenne bebrütet ihre Eier.
  • Nach etwa 23 bis 25 Tagen Brutzeit schlüpfen die Fasanenküken und sind gleich Nestflüchter.
  • Mit 12 Tagen erreichen die Küken eine eingeschränkte Flugfähigkeit.
  • Nach acht Wochen erreichen die Jungfasanen ihre volle Selbstständigkeit.
  • Fasane haben in freier Wildbahn eine Lebenserwartung von ca. 6 Jahren.

Feinde Fasan

1. Foto: ccPheasant in Garden – debrooker1
2. Foto: ccpheasant chick – James Laing