Schleppangeln auf Dorsch in der Ostsee

Die Durchschnittsgröße geschleppter Dorsche ist höher als beim Brandungsangeln.

Die Durchschnittsgröße geschleppter Dorsche ist höher als beim Brandungsangeln.

Im Spätwinter sind nur wenige Dorsche an der Ostseeküste zu fangen. Dann sollte man lieber schleppend auf der offenen Ostsee fischen, denn im Vergleich zu anderen Techniken werden im Durchschnitt größere Dorsche gehakt. Um Hänger zu ….

Weiterlesen

Angeln auf Seesaibling mit der Hegene

Beste Gewässer zum Fischen auf Seesaiblinge in Deutschland ist der Tegernsee, Walchensee und Starnbergersee.

Beste Gewässer zum Fischen auf Seesaiblinge in Deutschland ist der Tegernsee, Walchensee und Starnbergersee.

Die kämpferischen Seesaiblinge kommen in vielen Alpenseen vor. Eine besondere Fangtechnik mit viel Feingefühl erfordert das Hegenenangeln. Die speziellen Ruten dazu sind etwa 2,00 Meter lang und sehr weich. Es wird mit großen ….

Weiterlesen

Angeln in Teichen und Seen mit Krautbewuchs auf Raubfische

Angeln ist auch in Seen und Teichen möglich, die stark verkrautet sind.

Angeln ist auch in Seen und Teichen möglich, die stark verkrautet sind.

In Gewässern, die stark mit Kraut bewachsen sind und nur kleinere freie Löcher aufweisen, kann man unmöglich mit normalen Kunstködern darin angeln.

Lies weiter zu Angeln in Teichen und Seen

Aale angeln in kleinen Gräben

Unter der Entengrütze im Schlamm sind die Verstecke der Aale. Gute Superköder für Aale sind ein Mix aus Bienenmade und Tauwurm.

Unter der Entengrütze im Schlamm sind die Verstecke der Aale. Gute Superköder für Aale sind ein Mix aus Bienenmade und Tauwurm.

In kleinen Gräben, die unattraktiv für Angler erscheinen, sind aber interessante Gewässer für Aale. Denn, wo es warm und schlammig ist, sind das ….

Weiterlesen

Die größten sechs Tiere der Weltmeere

Der Schirm der Gelben Haarqualle erscheint dunkelrot bis gelb. Hier hat die Qualle mit ihren 70 bis 150 Randtentakeln mehrere kleine Fische zum Verzehr gefangen.

Der Schirm der Gelben Haarqualle erscheint dunkelrot bis gelb. Hier hat die Qualle mit ihren 70 bis 150 Randtentakeln mehrere kleine Fische zum Verzehr gefangen.

1. Die Gelbe Haarqualle (auch Feuerqualle genannt) macht das Rennen, die mit ihren Randtentakeln eine Länge bis zu über 36 Meter erreichen kann. Wenn badende Menschen mit

Weiterlesen