Hamburger Hafen angeln auf Flunder

Im Hamburger Hafen kann man viele Fischarten fangen.

Angeln Hamburger Hafen in der Elbe sind gute Fänge von Flundern möglich. Wenn die Flut einsetzt, können die Köder auf Butt mitten im Strom ausgeworfen werden. Eine gute Angelstelle ist an der Kaimauer vom Grasbrookhafen. Die besten Köder zum Plattfische fangen sind im Süßwasser der Elbe die Wattwürmer. Das Angeln auf Flundern kann bei ….

Weiterlesen

Stör angeln an Forellenteichen

Störe sind gewaltige Fische, die man mit Super Köder am Haken bekommt. Mittlerweile sind große Giganten auch in Forellenteichen gut vertreten.

Viele Angler möchten an den Forellenteichen Fische über der 1-Meter-Marke fangen. Das kann gelingen, denn viele Forellenteiche sind mittlerweile gut mit Stören besetzt. Hier haben wir ein paar Tipps mit welchen Ködern man auch Großstöre fangen kann. Angeln auf Stör mit Würmern: Mit Tauwürmer und großen Dendrobenas fängt man ….

Weiterlesen

Schwarzbarsche angeln in Spanien

Ein Schwarzbarsch gibt sich erst nach hartem Kampf geschlagen.

Ein europäisches Schwarzbarsch-Paradies ist der Ebro-Stausee Riba Roja und Mequinenza. Bekommt man einen Schwarzbarsch im Drill, schraubt sich dieser mit einem gewaltigen Sprung in die Luft, um gleich wieder in die Tiefe abzutauchen. Nach ein paar Minuten ist der Raubfisch ermüdet. Jetzt kann man den Raubfisch mit der Hand über die Bordkante heben. Diese Fische, die in Amerika zuhause sind, kann man auch aus dem ….

Weiterlesen

Hechtangeln nach der Laichzeit

Der Haken sitzt im Hechtmaul,. Nach der Laichzeit sind die Hechte hungrig.

Ist die Schonzeit der Hechte im Mai abgelaufen, die dann abgelaicht haben, werden die Raubfischangler nervös. Dann heißt es Angelutensilien zusammenpacken. Auf geht es zu den Angelplätzen an den Seen und Flüssen. Zu Beginn der Saison gilt die Regel, dass Hechtangeln nicht im Tiefwasser auszuführen. Die Raubfische stehen dann noch im knietiefen Wasser. In Buchten mit ….

Weiterlesen

Polarisationsbrille angeln mit Durchblick

 

 

Mit der Polbrille lassen sich Fische und Hindernisse im Wasser besser erkennen.

Die Polarisationsbrille auch kurz Polbrille genannt, ist beim Fliegenfischen sehr beliebt und unverzichtbar. Immer häufiger wird die Polarisationsbrille auch zum Stipp- und Spinnangeln benutzt. Die Polbrille hilft Hindernisse unter Wasser frühzeitig zu erkennen. Die Abrisse der Köder werden vermieden. Die Fische in Unterständen kann man durch die Brille früher erkennen.  ….

Weiterlesen

Laichzeiten Süßwasserfische

 

 

 

Wenn Fische laichen sollte man die nicht stören.

Fische laichen in Deutschland zu welcher Jahreszeit?

Unsere heimischen Fischarten haben ihren eigenen Lebensrhythmus und wachsen unterschiedlich heran, so dass sie zu verschiedenen Zeiten ihre Geschlechtsreife erlangen. Das hat grundsätzlich etwas mit den Laichzeiten, Fortpflanzungsmöglichkeiten, Schonzeiten und Schonmaßen der Fische zu tun. Bevor man überhaupt einen Fisch fängt, sollte der ….

Weiterlesen

Fangmonate für Fischarten

Angeln im Winter: Zwei Damen fischten erfolgreich im Jahr 1931 beim Eisangeln.

Angeln kann man in jeden Monat der Jahreszeiten und auch Fische fangen, wenn man deren Beißverhalten beachtet. Hier beschreiben wir, welche Fischarten man im Süßwasser in den 12 Monaten des Jahres so fischen kann. Die meisten Fische sind Fleischfresser, dass heißt allerdings nicht, dass alle Fische nur andere Fische oder ähnliche große Beute jagen. Die Hauptnahrung der Fische bilden ….

Weiterlesen

Angeln an der Aller

Das Aller angeln gleich hinter der Schleuse von Marklendorf im sauerstoffreichen Wasser auf Raubfische lohnt sich immer.

Ein gutes Aller angeln im Fluss ist vor und hinter der Schleuse Marklendorf bei Celle möglich. Die Aller vor der Schleuse hat dort eine Breite von ca. 15 bis 40 Metern mit mäßiger Fließgeschwindigkeit. Eine neue Fischtreppe wurde im Betrieb genommen. In der können sämtliche Fischarten der Aller hindurch wandern. Die Fische müssen nicht mehr durch  Turbinen hindurch. Sie werden nicht mehr ….

Weiterlesen