Scholle angeln mit Naturköder

Scholle angeln

Ene Scholle geangelt mit Naturköder.

Das Angeln mit Naturköder bringt viele Fische an den Haken. An erster Stelle stehen Seeringel- und Wattwürmer, um unsere Beutefische in der Ostsee zu angeln. Die Scholle, Flunder, Kliesche, Wittling, Dorsch und ab und zu auch eine Meerforelle, ist damit zu fangen. Weitere gut Naturköder für Plattfische sind Muschelfleisch, Heringsfetzen, Kalmare und angeln mit Garnelen. Ein gutes Naturködersystem fürdie Schollen besteht aus 2 bis 3 Haken. Wichtig ist es, dass noch mit einen Haken hinter dem Blei als Nachläufer gefischt wird, denn Schollen und die anderen Plattfische lieben insbesonders Nachläufer.

Als Alternative bietet sich das Fischen auf die Scholle, Flunder und Kliesche der Buttlöffel an. Formbedingt klötert dieser beim Einzupfen über Grund mit einer Staubaufwirbelung. Dadurch werden die Fische zum Anbiss verleitet. Buttlöffel gibt es von 30 bis 120 g in Angelgeschäften. Bei der Montage sollte die Mundschnur zwischen Löffel und Haken sehr kurz ausfallen. So zwischen 10 bis 20 cm sind ideal, um Verwicklungen zu vermeiden.

Welche Plattfischarten kann man in der Ostsee fangen?

Außer eine Scholle angeln kann man in der Ostsee auch die Kliesche und Flunder. Die Kliesche hat eine glatte Oberseite, während sich bei der Flunder ein körniger Höcker vom Kopf bis zum Schwanz, in etwa auf der Mittelgräte abzeichnet. Die Schollen haben direkt hinter den Augen bis ungefähr zur Brustflossen körnige Höcker und sind bis zum Schwanzende jedoch glatt. Die Schollen und Flundern haben rote Punkte, die bei den Schollen jedoch farbintensiver ausfallen. Die Klieschen erkennt man immer durch ihrer eintönigen, braunen Farbe.

Steckbrief Scholle (auch Goldbutt genannt)

  • Augen auf rechter Körperflanke.
  • Braune Augenseite (auch grau-braun).
  • Gesprenkelt mit kreisförmigen roten Punkten.
  • Die Unterseite (Blindseite) ist weißlich.
  • Die Scholle kann sich zur Tarnung den Bodengrund farblich anpassen.
  • Bei Gefahr gräbt sich der Plattfisch durch Schlagen ihrer Flossensaume in den Sand ein.
  • Schollen erreichen eine ausgewachsene Körperlänge von 40 bis ca. 70 cm, Gewicht bis zu 7 kg.
  • Die Plattfische können bis zu ca. 45 Jahre alt werden.

Foto: Von Mags_catcc