Hornhecht angeln 2020 beginnt im Mai

Angeln auf Hornhechte Travemünde

Hornhecht angeln in Travemünde von der Mole aus.

Im Mai, wenn der Raps in voller Blüte steht, suchen die Hornhechte jedes Jahr in großen Schwärmen ihre Laichplätze an unseren Nordsee- und Ostseeküsten auf.  Mit welcher Angelmethode kann man diese schnellen Jäger am besten fangen?

Montage Spinnfischen zum Hornhecht angeln

Der schlanke und flinke Hornhecht kommt in fast allen Meeresbereichen Europas vor. Je nach Wassertemperatur ab Mitte Mai bis Anfang August findet sich der Raubfisch an den deutschen Ostseeküsten ein, um sich von den im Uferbereich lebenden Kleinfischen zu ernähren. An einigen dänischen Küsten und in der Nordsee ist der etwa 1 Meter lange Fisch oft noch bis in den September hinein zu angeln. Ist das Wasser bei sonnigen Wetter und schwachen oder ablandigen Winden klar, macht der Hornfisch intensiv Jagd auf Futterfische. Da sind die Aussichten groß, von den Molen oder vom Boot aus, den eleganten Springer gezielt zu fangen.

Hornhecht angeln Montage

  • Eine 3 Meter Spinnrute. Die Rolle sollte salzwasserfest sein. Eine 12er geflochtene Schnur mit der man weit werfen kann.
  • Wer lieber mit einer monofilen Schnur auf Hornhechte angeln möchte, dann ist eine 25er gut.

Köder für Hornhechte

Schlanke grünliche Meerforellenköder von 12 bis 25 g sind sehr fängig. Wenn man Fehlbisse von den pfeilschnellen Fischen vermeiden möchte, knotet man eine etwa 5 cm lange Monofilschnur (30er) zwischen den Blinker und Drilling ein.

Hornhechte geangelt mit Heringsfetzen

Hornhechtangeln mit Heringsfetzen war ein voller Erfolg.

Hornhecht angeln mit Pose

Eine Allroundrute der Länge von 3,60 Meter und eine mittlere Stationärrolle ist das richtige Gerät für das Ansitzangeln auf Hornhechte, der auch  Hornfisch genannt wird. Im Fachhandel kann man 15 bis 30 g schwere vorbebleite Hornhechtposen kaufen, die man weit auswerfen kann und im Wasser gut sichtbar sind. Gute Hornhechtköder sind 2 bis 3 cm lange Herings- und Makrelenfetzen an einem langschenkligen 2er bis 4er Haken aufgezogen werden. Ein monofiles Vorfach zwischen Pose und Haken sollte nicht über 1 Meter lang sein.

Kapitaler Hornhecht im Mai beim Schleppangeln gefangen.

Kapitaler Hornhecht im Mai beim Schleppangeln gefangen.

Steckbrief Hornhecht (Belone belone)

  • Der Raubfisch hat einen lang gestreckten und schlanke Körper mit schnabelförmig verlängertem Maul.
  • Der Unterkiefer länger als Oberkiefer.
  • Die Rückenflosse ist dorsal gegenüber Afterflosse. Die Gräten des Fisches haben eine grünliche Färbung.
  • Die Farbe der Haut von Hornhechten ist grau bis silbrig, die Rippenbögen grün.
  • die Durchschnittslänge der Raubfische beträgt 70 cm, maximal 90 cm, Gewicht ca. 1 kg.
  • Hornfische kommen zum Laichen aus dem Nordostatlantik.
  • Ab April erreichen Hornhechte unsere Küsten an der Nord- und Ostsee und wandern im Spätherbst wieder ab.

Fotos: hobby-angeln.com