Schleppfischen Ostsee im April/Mai auf Lachs

Fische auf den atlantischen Lachs in der Ostsee.

Schleppfischen Ostsee (Kap Arkona) auf Lachs hat sich gelohnt.

Von der Insel Rügen aus (Yachthafen Glowe), fahren täglich Angelschiffe zum Hochseefischen hinaus, um auf Dorsch, Wittlinge, Hornhechte, Heringe, Plattfische oder in den Bodden auf Hechte, Zander und Barsche zu fischen.

Aber speziell kann man …

auf den atlantischen Lachs angeln. Dafür ist das Trollingfischen auf die Silberlinge von April bis Mitte Mai eine Spitzenzeit. Am besten funktioniert das mit einem Angelguide, die ihre Lachslöffel gleich an acht Ruten montieren und in verschiedenen Tiefen der Ostsee schleppend auslegen.

Die Durchschnittsgrößen der atlantischen Lachse liegen bei 80 cm. Aber Lachse in den Längen von 150 cm mit Gewichten zwischen 20 und 30 kg sind keine Seltenheit.

Lachsangeln vor Rügen (Kap Arkona) wird immer beliebter und viele Angler reisen im April bis Mitte Mai an.

Das Trollingfischen auf Lachs in der Ostsee bei optimalen Wetter (Windstärke 2).

Hinweis: Sommerangeln auf Meerforelle
Wo sind Raubfische zu finden: Standplätze Wels/Waller
Raubfischangeln: Aalangeln im September/Oktober