Angeln im Sommer mit Insekten

Grashüpfer am Haken: Der Köder fängt Fische auf dem Wasser treibend und auch leicht absinkend.

Grashüpfer am Haken: Der Köder fängt Fische auf dem Wasser treibend und auch leicht absinkend.

Im Juli tobt an den Gewässerrändern das Insektenleben. Käfer, Fliegen, Mücken, Motten, Schnaken und Heuschrecken sind eine abwechslungsreiche ….

Nahrung im Hochsommer für viele Fischarten. Insekten lieben nicht nur Forellen und Äschen, sondern auch Döbel, Rotaugen und Rotfedern. Der Sommer für Fliegenfischer die Zeit zum Angeln mit der Trockenfliege.

In der Sommerzeit sind Insekten für Fische eine willkommende Beute.

In der Sommerzeit sind Insekten für Fische eine willkommende Beute.

Das Fischen mit Insekten funktioniert auch an der Wasserkugel mit einem langen Vorfach. An einem Einzelhaken wird ein Insekt befestigt. Aber auch mit dem normalen Posenangeln kann man ein Insekt anbieten. Eine leichte Pose sollte sehr flach gestellt sein, die Punktbebleiung direkt unter der Pose und ein langes Vorfach. Das Insekt geht dann langsam unter Wasser und ist für Fische eine lohnende Beute.

1. Foto: cc – Grasshopper … – von Ruth Ann Redman
2. Foto: cc – Fishing Trip – von Photobug70D