Du bist hier: Startseite > Fischrezepte > Baskische Art

Für Anfänger: Eins der besten Fischrezepte: Fisch im Ganzen auf baskische Art

Zutaten:
je 1 rote und 1 gelbe Paprika, in feine streifen geschnitten
1 Zwiebel, in feine ringe geschnitten
1 Tasse Hühnerbrühe oder 1/2 Tasse Hühnerfond
3-4 zerdrückte Knoblauchzehen (bitte schale dranlassen Lächeln
4 mittelgroße Kartoffeln, 10min gekocht, die Kartoffeln sollen schon noch einigermaßen hart sein
1 ganzer fisch, zum Beispiel Rotbarbe, Dorade
einen guten schluck Weißwein zum ablöschen
4 Petersilienstängel
2 größere Stängel Thymian (davon die Blätter)
Saft von 1 Zitrone

Zubereitung:
Auch wer sich noch nicht so erfahren im kochen fühlt, kann Ergebnisse erzielen, die jedem das wasser im mund zusammenlaufen lassen. zum Beispiel mit folgendem Rezept:

Und so geht's: Ofen auf 200 grad vorheizen. Kartoffeln in einen kleinen Topf legen und ca. 10min kochen. Olivenöl in einer Kasserole richtig heiß werden lassen, zwiebeln und Paprika zugeben und bei mittlerer Hitze dünsten, bis sie weich sind und sich bräunen. dann Knoblauch und Thymian dazu und noch mal 2-3 Minuten dünsten. mit einem schluck Weißwein ablöschen, dabei den boden abkratzen, Hühnerbrühe dazu und das ganze aufkochen. fisch innen und außen salzen und pfeffern und, nachdem das Gemüse 5 Minuten geköchelt hat, zusammen mit den (vielleicht halbierten) Kartoffeln zum Gemüse geben. Jetzt das ganze in das Backrohr. ungefähr eine halbe stunde. den fisch hin und wieder mit Garflüssigkeit beträufeln.

Nach 30min das Backrohr auf grillen stellen, Kasserole rausnehmen, fisch auf ein Backblech legen und 3 - 5 Minuten grillen, bis die haut knusprig wird. beobachten - ja nicht anbrennen lassen!

Gemüsemischung auf dem Herd noch mal kurz aufkochen, salzen, pfeffern, Zitronensaft dazu - fertig. Auf eine servierplatte drapieren, die Gemüsemischung drum herum und drüber, final noch kleingehackte Petersilie drüberstreuen. dazu Baguette und einen guten wein. Wohl bekommts! ps: dieses Grundrezept kann man natürlich je nach Gusto so abwandeln, wie es einem am besten schmeckt...

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen