Du bist hier: Startseite > Fischrezepte > Fisch zubereiten

Fisch richtig zubereiten

Pizza bestellen ist zwar in jedem Fall einfacher, aber sicherlich nicht so gesund wie ein gut zubereiteter, frischer Fisch. Wichtig ist vor allem, dass der Fisch frisch ist. Egal, ob man ihn selbst gefangen oder nur gekauft hat. Doch beim Kauf gibt es riesige Unterschiede. Wenn man Fisch bei einem Fischhändler kauft, kostet dieser oft wesentlich mehr als im Supermarkt, ist aber sicherlich auch schmackhafter und oft kann man auch mehr über die genaue Herkunft erfahren. Man sollte darauf achten, dass der Fisch eine rosa Farbe hat. Graue Kiemen sprechen dafür, dass der Fisch bereits zu lange liegt. Gekauft wird immer in Filetstücken, es sei denn man hat großen Spaß daran die Größten herauszufischen. Dabei kann eine Grätenpinzette sehr behilflich sein.

Wie gehe ich mit dem frisch geangelten Fisch vor?

Hat man den Fisch einmal entschuppt, sollten die Eingeweide so schnell wie möglich nach dem Angeln herausgenommen werden. Ist man einmal dabei, kann man auf direkt den ganzen Fisch mit entgräten. Das spart die Arbeit zu Hause.

Wie bereite ich meinen Fisch zu?

Am besten noch am Tag des Kaufes oder bei tiefgefrorenem Fisch sobald er aufgetaut ist. Geeignet für das Braten sind eigentlich alle, vor allem beschichteten Pfannen. Als Fett sollte man nicht unbedingt herkömmliches Sonnenblumenöl verwenden, sondern lieber Butterschmalz in die Pfanne geben. Dieses muss zunächst gut erhitzt werden. Hat es eine hohe Temperatur erreicht, kann man den Fisch dazugeben, den man kurz vorher mit etwas Salz gewürzt hat. Das späte Würzen ist wichtig, damit dem Fisch kein Wasser entzogen wird. Wenden darf man den Fisch nur einmal, da er sonst bricht. Damit er schön saftig bleibt, kann man ihn auch panieren und dann braten. So geht wenig Flüssigkeit verloren und er brennt nicht so leicht an. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Fisch im Ofen zuzubereiten. Dafür packt man ihn zusammen mit Olivenöl, leckeren Gewürzen und vielleicht ein wenig Salz in Alufolie. Wenn man fertig ist mit braten oder backen, empfiehlt es sich den Fisch auf dem Teller mit Zitronensaft zu säuern.

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen