Du bist hier: Startseite > Friedfische > Wo angeln? Angelplätze Karpfen

Angelplätze zum Fischen auf Karpfen

Wo Angeln, wenn es auf Karpfen geht? Der Angelplatz ist ein wichtiges Kriterium. Ist das Angeln mit einem Boot und Echolot erlaubt, findet man schnell die Tiefen mit viel versprechenden Kanten und Unterwassererhebungen heraus. Hat man mit dieser Art der Fischerei nicht die Möglichkeit, muss man Gewässerkarten studieren oder Insider fragen.

Nach der Winterzeit im Frühjahr sucht man erstmal die flachen Gewässerzonen auf, um auf Karpfen zu angeln. Dort erwärmt sich das Wasser schneller als in den tiefen Seebereichen. In den Sommermonaten Mai, Juni, Juli und August kann man die Karpfen gut an der Oberfläche ausmachen. Dann kann man die Bartelträger gut vom Ufer aus, mit dem Anfüttern beangeln. In der Mittagszeit sind die Fische gut zu finden, wenn sie sich unter den Seerosenblättern aufhalten. Wird das Wasser im Herbst kälter, ziehen die Karpfen sich mehr fernab vom Ufer. Dann muss man seine Köder auf Karpfen so ab 10 Meter Tiefe auslegen.

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen