Sie befinden sich hier: startseite > Meeresangeln > Meeresangeln Nordsee

Angeln an der Nordsee - Vom Hafen Dornumersiel zum Makrelenfischen

Fische zum Angeln, dafür ist der Hafen von Dornumersiel ein gutes Ziel, der idyllisch an der ostfriesischen Nordseeküste liegt. Von dort kann man gut eine Angeltour auf einem Angelkutter buchen. Man fährt durch das Wattenmeer beschaulich und ruhig, ohne großen Wellenschlag, hinaus. An der Meerenge „Accumer Ee“ zwischen Baltrum und Langeoog wird eine höhere Dünung mit Schaumkronen vorübergehend unangenehmer, verursacht durch ein Riff. Wenn die Windstärke dann nicht über 4 hinausgeht, wird es vor den Inseln wieder ruhiger. Die Wellentäler verhindern zwar kein Schaukeln, doch das Fischen auf Dorsch und Makrele ist trotz allem recht gut möglich.

Meeresangeln Nordsee

In den Monaten Juni, Juli und August sind die besten Zeiten zum Makrelenfang. Jetzt schwimmen die Fische näher an die Inseln heran, so dass die Kapitäne keine langen Anfahrtswege ansteuern müssen und für die Nordseeangler mehr Zeit zum Fischen bleibt. Geangelt wird auf die schnellen, gestreiften Räuber mit verschiedenen Makrelensystemen. In der Regel wird es nicht lange dauern, bis man eine gute Anzahl Makrelen zum Räuchern gefangen hat. Als Beifang zum Makrelenangeln kann man Hornhechte, Petermännchen, Wittling und Stöcker anlanden. Manche Kapitäne kombinieren auch Makrelen- und Dorschtouren. Dann geht die Fahrt weiter hinaus zu den Dorschwracks und es wird dann sporadisch auf beide Fischarten geangelt. Wenn sich die Makrelen Anfang September in andere Gebiete verabschieden, kann man verstärkt bis Mitte Oktober die Dorsche beangeln.

Nordsee

Da die Nordsee durch Drift und Tide für viel Bewegung sorgt, benötigt man zum Makrelen- als auch zum Dorschangeln eine robuste Ausrüstung. Zum Beispiel eine gefüllte Multirolle mit 0,50er Schnur. Eine Rute von ca. 3 Metern mit einem Wurfgewicht von 200 – 300 Gramm. Ein Pilkersortiement von 150 – 400 Gramm. Für Beifänger zum erfolgreichen Dorschangeln kann man Gummiaale, Twister, Oktopus und viele andere Kunstköder verwenden.

Valid XHTML 1.0 Transitional

© 2007-2013 Hobby Angeln - Die Seite rund ums Hobby Angeln - Impressum | Kontakt | Über uns | Werbung