Du bist hier: Startseite > Tipps + Tricks > Verbuttung Fische

Verbuttung - Ein Begriff Zwergwüchsigkeit von Fischen

Gewässer bis zu 20 Hektar sind gefährdet, dass eine Verbuttung der Fische erfolgen kann. Große Seen besitzen aufgrund ihrer Größe weitaus vielfältigere, biologische Möglichkeiten auf Veränderungen zu reagieren. In großen Seen existieren unterschiedliche und weite Lebensräume für viele Fischarten nebeneinander, wo das Gesetz fressen und gefressen werden herrscht.

Die Gefahr in kleinen Gewässern ist, dass immer kleinere Arten bei schon großer Bestandsdichte Laichreif werden und den Teich mit noch mehr Nachkommen überquellen lässt. Um Abhilfe zu schaffen, kann man die zwergwüchsigen Fische mit Zugnetzen raus fangen oder man setzt zur Bekämpfung Raubfische ein. Das Verhältnis der Räuber zu Friedfische sollte ca. 30 Prozent betragen.

Valid XHTML 1.0 Transitional

© hobby-angeln.com - Impressum | Kontakt | Über uns

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Diese Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen